SYLVIA HAGENBACH

Texte und Bilder

reklamepfütze

Fotomontagen — Sylvia am 30. September 2006  

reklameund pfütze

besuchszeit

Tagebuch — Sylvia am 30. September 2006  

oststadtkrhs

man sitzt nicht im zimmer, man geht auf den hof, vorbei an kettenrauchern, durch eine wand aus qualm. dreht eine runde um das grasstück mit dem hubschrauberlandeplatz. setzt sich schließlich auf eine bank, schaut in den himmel und redet ein bisschen. morgen komme ich raus, sagt er. morgen. gleich nach der visite.

geschenk

Lyrik — Sylvia am 30. September 2006  

vase matti

eben bekam ich
einen zwerg
geschenkt
mit löchern
im kopf
für das salz
verlegen
hockt er
in meiner hand
ich glaub er spürt
dass ich
mit ihm
nicht
glücklich bin
irgendwo
las ich
man könne
bücher
auswildern
aussetzen
wenn man sie
nicht mehr braucht
und dann
käme jemand
der das buch
vielleicht
braucht
und es mitnimmt
und liest
das ist gut
nun sitzt
mein zwerg
still auf den schienen
und wartet

 

…nun – dies ist kein zwerg … man sieht es… es ist eine vase, die ich beim schrottwichteln bekam… ich setzte sie aus in der u-bahn-station waterloo… am nächsten morgen war sie fort. ich hoffe, es nahm sie jemand zu sich und freut sich daran…

Nächste Seite »