SYLVIA HAGENBACH

Texte und Bilder

Ausstellung: Was Kinder können – wenn man sie lässt…

Tagebuch — Sylvia am 12. Februar 2009  

http://www.kita-hofundstadtkirche.de/2009/02/

mal anklicken…

diak

ich habs an den ohren

Tagebuch — Sylvia am 2. Februar 2009  

porträtmin-saporträt von min-sea

 

seit einigen jahren arbeite ich im kindergarten.
nie hatte ich probleme mit meinen ohren. heut‘ aber machte sich der doktor daran zu schaffen, mit einem gerät, das ein bisschen wie ein korkenzieher aussah. ich hatte über ein merkwürdiges summen geklagt,unendlich tief in meinen ohren, ganz fern, doch lebhaft, ähnlich dem geräusch eines belebten bienenstocks. der doktor hantierte und drehte, ich hörte sogar durch das summen hindurch einen
fluch. er zog und drehte und ich begann schon, um seine herzkranzgefässe zu fürchten, da löste sich plötzlich mit einem lauten knall etwas in meinem ohr, der doktor flog an seinem korkenzieher klebend quer durch den raum und aus meinem ohrloch schoss ein schwall von stimmen sylviasylviasylviakannstdumireinenknotenbindensylviaeinekronebasteln-
denklebergebensylviaichmöchteeinbildmalensylviaichmussmalpipisylviasylviasylvia,
der ganze raum vibrierte von kinderstimmen. ganz klar, ein stimmenstau,
krächzte der doktor in seiner ecke, in der hand den korkenzieher, an dem wie
an einem band tausende sprechblasen tanzten und schliesslich wie ermattete
luftballons den ganzen fussboden bedeckten.

winterspaziergang

Fotomontagen,Tagebuch — Sylvia am 1. Februar 2009  

eiskalte-kusschen1

eiskaltes küsschen –

ein stern schmilzt

auf meiner lippe