SYLVIA HAGENBACH

Texte und Bilder

wandern auf dem Frankenweg

Tagebuch — Sylvia am 25. Oktober 2009  

mit dem zug fuhren wir nach Nürnberg, von dort aus wieder mit dem zug nach Weissenburg. unsere trollys zogen wir hinter uns her, holterdipolter über gehsteige und kopfsteinpflastergassen, bis zum marktplatz, wo wir schon bald dieses wirtshausschild entdeckten:CIMG1244

unser quartier für diese nacht …

im innern summte und brummte es, ein schultreffen mit älteren herrschaften, wir kriegten gerade noch ein plätzchen im nebenraum. ach diese speisekarte mit all den fränkischen köstlichkeiten, schweinsbraten, klöße, biersoße – hmmmm, lecker… deshalb war gleich anschließend ein gang durch das städtchen angesagt:

CIMG1257 CIMG1260 CIMG1242 CIMG1271

CIMG1262 CIMG1248

am nächsten morgen gings dann endlich los. wanderklamotten (regenfest!) an, Rucksack auf und ab – natürlich gleich ordentlich bergauf… und da – unterhalb der wülzburg, fanden wir endlich unseren wanderweg:

CIMG1272 CIMG1273

fortsetzung folgt…

herbstwanderung – unterwegs auf dem Frankenweg

Tagebuch — Sylvia am 18. Oktober 2009  

CIMG1291

dieses sonnengelbe gabs nur selten, schon gar nicht vom himmel;-))) wir haben soooooo gefroren und waren oft klitschenass. aber es war trotzdem TOLL! demnächst gibts noch ein paar fotos mit bericht. jetzt müssen wir erst mal wieder richtig ankommen.

HAIKU – von Terada Torahiko (geb. 1878) aus „Vollmond und Zikadenklänge“

Tagebuch — Sylvia am 4. Oktober 2009  

feuerwerk09

 

Fern ein Feuerwerk

leuchtet auf , verlischt, und dann –

Dunkel wie zuvor…