SYLVIA HAGENBACH

Texte und Bilder

summertime, dadadidadadiiiiiida…

Tagebuch — Sylvia am 22. Juli 2013  

sehr heisse wege, straßen, pfade. es flirrt, flimmert und sirrt über den feldern. auf den wegen zwischen den reben kann man nicht gehen, es sei denn, man möchte einfach so verdampfen. aber es helfen viele schöne dinge: eiskaffee. mit dem bus auf den berg fahren, in den moorsee tauchen, die libellen hypnotisieren. die füße in den brunnen stellen und dort nicht vergessen sondern die bläs’chen beobachten wie sie über die zehen krabbeln. siesta im abgedunkelten zimmer, aus der küche darunter den chef auf das fleisch hauen hören, gelächter der gäste im garten, eine fliege ssssss… und versinken im mittagsnickerchen…

komisches tier

Tagebuch — Sylvia am 8. Juli 2013  

komisches tier_bearbeitet-1

night. fight.

Tagebuch — Sylvia am 6. Juli 2013  

Funkel dunkel.

Fenster finster.

Waschel raschel.

H      r      c      h         p  ü.

H      r      c      h         p  ü.

H      r      c      h         p  ü.    Ngr. Mmm.

H      r      c      h         p  ü.

Bsssssssssssssumm.

Ngrm.

Bssssssssssssssssssimm.

NGRM!

Bsssssssssssssirrrrrsiiiiiimmbsssiiiiiiiiiiiiii AAA! ZASCH!

ZASCH! Bssssii. ZASCH! Bssss. ZASCH! Bs. ZASCH!

———————————————————————–

Ngrm. Ngrm.

H      r      c      h         p  ü.

H      r     c      h         p  ü.

Bsssssssssssssiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii OAUAO ZASCH! ZASCH!

Leuchta Lampa! Ramma damma! KLATSCH! PATSCH! MATSCH!

Dummsummstumm.

Ngrm.

H      r      c      h         p  ü.       

H      r      c      h         p  ü.

 

Nächste Seite »