SYLVIA HAGENBACH

Texte und Bilder

abhängen in der holledau

Fotos,Tagebuch — Sylvia am 26. August 2014  

vier tage raus ausm haus. ab nach bayern, freunde treffen, hopfen gucken und schmecken in dieser herrlich prickelnden flüssigkeit. mitm kutschwagen durch die landschaft, brezn knuspern, wurscht verkosten. beim kuchlbauern den Hundertwasser-Turm bestaunen, am flugplatz die himmelsriesen starten sehen… und von früher erzählen, bilder begucken und gaaaaanz viel und gaaaaaaanz laut lachen. sauguat woars! danke für die tolle zeit!

holledau1   krickel urlaub 225

krickel urlaub 176  krickel urlaub 143 (2)

krickel urlaub 122

krickel urlaub 164   krickel urlaub 201

krickel urlaub 182   krickel urlaub 441

krickel urlaub 222   krickel urlaub 261

krickel urlaub 479 (2) Kopie   krickel urlaub 300

krickel urlaub 570   krickel urlaub 634

krickel urlaub 659

7 Comments »

Comment by Quer

27. August 2014 @ 07:24

Toll schön und bayrisch!

Liebe, ein wenig neidische Grüsse,
Brigitte

Comment by Hausfrau Hanna

27. August 2014 @ 08:47

Bayern kenn i leida ned,
liebe Sylvia,
aba des hätte ma aa gfoin 🙂

Servus + herzli Hausfrau Hanna

Comment by Kerstin

27. August 2014 @ 09:43

Tolle Fotos, sieht nach jeder Menge guter Laune aus ;0)

lg
Kerstin

Comment by sylvia

27. August 2014 @ 14:16

danke ihr lieben, für eure Kommentare, ich freue mich!
es war wirklich wun-der-schön:-)))!
liebe grüße
Sylvia

Comment by seelenruhig

28. August 2014 @ 11:03

Ich muss laut lachen … wie du die Bayern so beschreibst… auch im obigen Post!

(zu den Anfasserinnen gehöre ich übrigens auch .. mach dich drauf gefasst, sollten wir uns mal begegnen…)

liebe Grüße von Ellen

Comment by seelenruhig

28. August 2014 @ 11:03

Einschränkung : ich fasse nicht jeden und schon gar nicht Wildfremde an…
musste schon noch zurecht gerückt werden… 😉

Comment by sylvia

28. August 2014 @ 11:29

huch Ellen, ich wollt mich grad wundern:-)! ich fass auch an und umärmel menschen,die ich gern hab. aber keine fremden und schon gar nicht überfallartig und ungebeten. mit der einen jungen frau hab ich mich dann kurz unterhalten, es sind meist kids, die grad ihr abi gemacht haben und sich in den sommerferien was dazu verdienen – aber, wie gesagt – die schulungsleiter sollt man watschen, es ist wirklich wirklich unangenehm… aaaaaaaber: nun ganz sonnige fröhliche grüße zu bodensee!
sylvia

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Leave a comment

XHTML: Dieser html-code ist erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>