SYLVIA HAGENBACH

Texte und Bilder

dezemberfarben

Fotos,Tagebuch — Sylvia am 8. Dezember 2014  

november14 035

november14 061

dezember14 011

dezember14 002_bearbeitet-1

new york4 – in pfützen

Fotos,Tagebuch — Sylvia am 12. September 2014  

new york 2014 008

new york 2014 009

new york 2014 010

new york 2014 168

new york 2014 372

new york 2014 155

 

sky-scrapers /new york1

Fotos,Tagebuch — Sylvia am 10. September 2014  

new york 2014 1850

„Ich stelle fest, dass ich die sky-scrapers gar nicht beachtet habe, sie sind mir ganz natürlich vorgekommen. Es ist eine Frage der allgemeinen Proportionen. Und außerdem kann man auch nicht die ganze Zeit mit erhobenem Kopf herumlaufen. So hat man nur eine verhältnismäßig vernünftige Zahl von Stockwerken im Blickfeld.“(Albert Camus, 1946, Reisetagebücher, rowohlt)

es ist was dran – zuerst rannte ich lange mit aufgerissenem mund und riesenaugen, kopf im nacken umher und konnte es nicht fassen. nach und nach jedoch stellte sich tatsächlich das ein, was Camus beschreibt: ich nahm meist nur noch das wahr, was sich auf, knapp über oder unter augenhöhe abspielte. die geschäfte, cafés, menschen, hunde, fahrbare kioske mit hot-dog, kebap, fish on rice, die kinder, kunstwerke, fußbekleidungen, ampeln, verkehrsschilder, autos und vieles, was mir jetzt grad nicht mehr einfällt. dennoch – die skyline nimmt einem schon den atem. und wenn ich mich in schluchten bewege, in die fast kein sonnenlicht fällt, komm ich mir vor wie eines morgens Gregor Samsa.

 

Nächste Seite »