SYLVIA HAGENBACH

Texte und Bilder

hände und klinken

Tagebuch — Sylvia am 21. Dezember 2013  

floh- und weihnachtsmarkt 003

wie solln sie die klinken je drücken, die hände? aber selbst wenn sie es könnten, wenn sie sich voneinander lösten – es wär ja egal, denn welche türen würden sich öffnen, wenn man die klinken drückte? wenn man sie drückte – dann gäbe man ihnen etwas wärme in ihrer kühlen flohmarktbehausung, würd sie mit fingerprints pflastern und sie würden ihren glanz verlieren. glanz verlieren, wärme gewinnen – liegt sinn darinnen?

dieses war heut morgen meine frühphilosophie…

3 Comments »

Comment by Quer

22. Dezember 2013 @ 11:01

Dürers Hände,
Flohmarkts Klinken:
Ob man im Blinken
Wärme fände?

Liebe Grüsse zum 4. Advent,
Brigitte

Comment by sylvia

22. Dezember 2013 @ 17:56

schöne weiterverdichtung, Brigitte;-))). danke!
liebe 4.adventliche grüße
sylvia

Comment by Dietmar Becker

25. Dezember 2013 @ 11:44

immer wieder fragen Leute, was zwischen den beiden Händen von Dürer sein könnte – was haben diese Hände in den Händen, was hat jede Hand davon in der Hand? Ein bisschen Rauschen vielleicht, wie das Meer in den Muschelhöhlungen.Sie sind jagerade och so weit geöffnet, dass man das Ohr dranlegen könnte, das rechte oder linke wahlweise und abwechselnd. DDer Spalt reicht auch aus für ein Auge, durchzuschauen. Erst das eine, dann das andere.Dies Auge eines imaginären Betrachters, dessen Gesicht ungefähr dort zu denken ist, wo die Signatur AD steht, dies Auge würde geflissentlich an den Klinken vorbeisehen. Es späht zwischen den Handflächen hindurch wie durch ein Schlüsselloch, allerdings komfortabler als die, die auf dem Tisch liegen. Es späht aus einer fernen und versunkenen Welt in die unsrige und sein Blick schweift und schweift um Ecken und Kanten. Vielleicht, weil dieser Blick etwas mit sich führt, das er abliefern möchte.“Ich bin schon so lange unterwegs“, bittet der Blick, „ach wenn ichs nur fände!“

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Leave a comment

XHTML: Dieser html-code ist erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Bist Du ein Mensch oder ein Spammer? * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.