SYLVIA HAGENBACH

Texte und Bilder

noch nicht

Tagebuch — Sylvia am 19. März 2017  

eine wiege in der krone frühlingssänger um und um wolken kraulen mit der spitze des großen zehs ein traum sonnenbeschienen aber der wind der wind er rüttelt und schüttelt und faucht noch nicht noch nicht vielleicht morgen braust er doch morgen heute morgen tropft regen dann eben übermorgen – oder so – …

6 Comments »

Comment by Quer

19. März 2017 @ 13:14

Die schönen, sonnenwarmen Traumtage kommen schon noch!
Vorerst herzliche Grüsse in den noch zurückhaltenden Sonntag,
Brigitte

Comment by Sylvia

19. März 2017 @ 18:05

warten wir noch etwas;-)))…
lieber gruß
Sylvia

Comment by wildgans

19. März 2017 @ 21:44

manchmal denke ich: wenn das jetzt wieder bis juni so geht…och nääää

Comment by Sylvia

19. März 2017 @ 23:06

och näää, wirds nich!

Comment by Hausfrau Hanna

20. März 2017 @ 09:44

„Klettert der Affe hoch auf der Leiter,
liebe Sylvia,
wird das Wetter hell und heiter!“

So ähnlich haben wir früher gereimt… 😉

Einen herzlichen Gruss aus BAsel
Hausfrau Hanna

Comment by Sylvia

20. März 2017 @ 09:53

ah wo krieg ich nur jetzt nen affen her;-)))?
herzliche grüße zu dir nach Basel
Sylvia

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Leave a comment

XHTML: Dieser html-code ist erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Bist Du ein Mensch oder ein Spammer? * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.