SYLVIA HAGENBACH

Texte und Bilder

so ein tag

Tagebuch — Sylvia am 21. April 2017  

kühler frühling

die paddel tauchen ins grün

flussabwärts

 

einfach weg

Tagebuch — Sylvia am 19. April 2017  

seltsame ereignisse verwirrende zeichen – was soll ich sagen – eine ganze woche lang war es sehr still. kein telefon, kein internet. nein, keine fastenaktion. es ging einfach nix mehr. einfach keine verbindung mehr.  keiner kam, zu schauen, wo es hakt. alle hatten osterfreude und osterruhe. so auch ich. seltsam, wie nervös ich war, anfangs. kein flanieren in meinen lieblingsblogs, kein neugieriges stöbern in neuen zimmern. keine mails, kein gar nix. sehnsuchtsattacken. ich merkte, welch ein junkie ich schon bin. nach zwei tagen wurde es besser. ich bemalte ostereier, hingebungsvoll, ungestört von neugier oder oder. räumte auf, las dieses und jenes. die kiste blieb aus. na fast. nun aber freue ich mich. bin wieder hier und dreh meine runden. willkommen!

es genügt ein sonnenstrahl

Tagebuch — Sylvia am 7. April 2017  

 

 

 

 

Nächste Seite »