SYLVIA HAGENBACH

Texte und Bilder

alles wartet alles leuchtet

Tagebuch — Sylvia am 21. Februar 2019  

alle sind da. die enten die blässhühner die schwäne und ihr laternengefieder. die sonne. krokusse. gänseblümchen. schneeglöckchen. frühblüher.

am sonntag spazierten die leute am fluss, in den wiesen, auf den straßen. es war so warm und so hell. wohin geht man da? sofort? zum eismann. da standen viele menschen. und schauten. sie schauten wie schäfchen, denen die mama fehlt. kopfschütteln. schulterzucken. traurige hängeköpfe. LEUTE! es ist Februar! wollte ich ihnen zurufen. der eismann kommt im März!

ja, es ist Februar. aber gestern habe ich Bruno gesehen. den chef. Bruno ist da! und da: die gardine bewegt sich. die eisverkäufer saugen staub, polieren die theke und die fenster.

wetten? morgen schauen wir anders aus der wäsche. heiter, sehr heiter. denn Bruno und die seinen warten schon. auf uns!

die freude darbringen

Tagebuch — Sylvia am 12. Februar 2019  

so sieht es aus. wie opferschalen. sie schaukeln, nur ganz leicht, auf dem teich im glashaus. das wasser spiegelt die streben des daches, die roten und gelben schirmchen, die dort schweben, die pflanzen, die den teich umstehen. manchmal, schnell, berührt ein fischmaul ganz leicht den wasserspiegel. dann kräuseln sich wellen, kleine zarte wellige wellen, wie mit einem japanspachtel schnell gezogen. und es wird wieder still. nur die entzückenslaute der umhergehenden sind zu hören.

blüten farben düfte

Tagebuch — Sylvia am 8. Februar 2019  

https://www.hannover.de/Herrenhausen/Veranstaltungen/Termine/Ausstellung-Farbenrausch-der-Tropen

eine wunderbare ausstellung...
Nächste Seite »