SYLVIA HAGENBACH

Texte und Bilder

noch mal

Tagebuch — Sylvia am 24. Juni 2018  

skizze – die hockende – mit wenigen strichen

Bilder,Tagebuch — Sylvia am 21. Juni 2018  

wartezimmer

Tagebuch — Sylvia am 18. Juni 2018  

stille dramen bahnen sich an. fast unbemerkt. ein beiges, ein graues jackenteil nach dem anderen besetzt die leise klingelnden kleiderbügel. die jackenbesitzer, gekleidet in beige oder grau warten mit wippenden füßen. zwei fußknöchel wippen in ringelsocken, regenbogenfarben. die wirkung ist frappierend. ein leichter windstoß setzt die bügel in bewegung, ein schaukeln, ein schunkeln setzt ein. da! eine hellbeige strickjacke schleicht sich frech immer näher zum schwarzen existenzialisten  hin, stupst ihn sanft am ärmel. die fußwippende graubeige leserschaft von Gala, Spiegel, Focus merkt nichts. vielleicht ist es besser so.

Nächste Seite »